Dachdeckerei Weitling GmbH & Co. KG Ihr Fachbetrieb
seit über 111 Jahren
Ihr Fachbetrieb seit über 111 Jahren
  • +49 (0) 05171 / 4008 - 0
  • Bürozeiten: Montag - Freitag: 07:00 - 16:00 Uhr

Ein Betrieb mit Tradition!

  • Gute & kostenlose Beratung
  • Zufriedenheitsgarantie
  • Hoher Qualitätsanspruch
Dacheindeckung mit grünen Ziegeln
Dachdeckerei Weitling
Dachdeckerei Weitling
Dachdeckerei Weitling
Dachdeckerei Weitling
Dachdeckerei Weitling
Dachdeckerei Weitling
Dachsanierung Schule Vöhrum
Dachsanierung in Telgte
Dachsanierung

LeistungenSteildachsanierung

Unsere Leistungen - Steildachsanierung mit Dachdeckerei Weitling

Das Steildach gilt als „die“ ursprüngliche Form des Daches. Beeinflusst wird die Dachform aber auch von der Nutzung des Raumes, der sich darunter verbirgt. Beim Dachbau des Steildaches kommen einige natürliche Dachbaustoffe zum Einsatz, die durch eine breite Palette bewährter Produkte und innovativer Techniken ergänzt werden. Materialien, mit denen wir immer wieder arbeiten sind beispielsweise Tondachziegel, Betondachsteine, Schiefer, Blechverwahrungen. Die Formen und Farben der Ziegel sind heute so vielseitig, dass kaum noch ein Kundenwunsch nicht realisiert werden kann.

Steildächer sind nicht nur der Abschluss eines Hauses, sondern erfüllen heute weitaus mehr           Funktionen. Es werden hohe Ansprüche im Bezug auf den Wärme- und Feuchtigkeitshaushalt und den Schallschutz gestellt. Durch unsere langjährigen Erfahrungen, unser geschultes Personal und den       Anspruch der Perfektion führen wir alle Aufgaben nach den gültigen Fachregeln und Vorschriften aus. Dazu beraten wir Sie gerne über einen optimalen Wärmehaushalt mit Energieeinsparung.

Beim klassischen Steildach kommen wichtige Kenntnis von bauphysikalischen Zusammenhängen zum Tragen. Wärmedämmung, Hinterlüftung, Dampfsperre und Tauwasseranfall sind hierbei nur einige Stichworte. In diesem Bereich berät Sie das Team der Dachdeckerei Weitling in Peine kompetent und umfangreich. Wir geben Ihnen Lösungen an die Hand damit zukünftig Hitze und Kälte, Schnee und     Regen draußen bleiben.


Ihr Dach mit Hightech-Materialien gedeckt

Diese Hightech-Materialien schützen nicht nur passiv vor äußeren Einflüssen, sondern nutzen auch    aktiv Umwelteinflüsse. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und sorgen für mehr Wohlbehagen für Sie. Gern beraten wir Sie über Protegon Aktiv Dach-Steine und zeigen Ihnen Ihre individuellen Vorteile auf.

Im Rahmen der Steildachsanierung arbeiten wir u.a. mit Produkten der bekannten Firma BRAAS zusammen. Derzeit bietet das Unternehmen einen ganz neuen Dachziegel an: Protegon Aktiv Dach-Steine. Protegon ist eine zukunftsweisende Technologie mit beeindruckenden Qualitätsmerkmalen. Dank eines speziellen Herstellungsverfahrens, sind Protegon Aktiv Dach-Steine fester als es DINplus vorschreibt. Sie verfügen zudem über eine glatte Oberfläche und optimieren Schnittkanten, sodass kein Lebensraum mehr für Algen und Moos gegeben ist. Protegon Aktiv Dach-Steine besitzen die Besonderheit, dass sie bis zu 300 Prozent mehr Infrarotstrahlen als herkömmliche Dachsteine und -ziegel reflektieren, sodass die Temperatur auf der Unterseite bis zu 10 Grad Celsius geringer ist.

Wärmedämmung beim Steildach

Die Wärmedämmung beim Steildach ist ein besonders wichtiger Aspekt. Hier geht es um bares Geld. Unterschieden wird dabei die Zwischensparrendämmung und die Aufsparrendämmung.


Zwischensparrendämmung

  • Biete die Möglichkeit ein Dach im nicht ausgebauten Dachbodenbereich nachträglich zu        dämmen.
  • Wird immer noch als klassische Variante eingesetzt, wobei man zur Aufsparrendämmung      immer noch einen Energieverlust von ca. 25 % hat

Aufsparrendämmung

  • Kommt bei Neueindeckungen und Sanierungen zum Einsatz.
  • Die Dämmschicht bildet hierbei eine durchgehende Ebene unter der Dacheindeckung.
  • Dabei werden die Dämmplatten von außen auf den Dachsparren aufgebracht, erst dann        erfolgt die Deckung des Daches.
  • Moderne Dämmsysteme besitzen auf den Dämmplatten bereits eine aufkaschierte                Unterdeckbahn.

Ansicht eines Dachaufbaus

Bei der Zwischensparrendämmung ist besonders darauf zu achten, dass der Dachraum zwischen der Unterspannbahn und der Ziegeleindeckung gut belüftet ist hier kommt eine Konterlattung mit einer Mindestdicke von 24mm zu tragen. Zum Rauminneren muss die Dämmung mit einer Dampfbremse versehen werden und sämtliche Überdeckungen und Anschlüße luftdicht geschloßen werden.  Nach außen hin sollte die Konstruktion immer diffusionsoffen hergestellt  werden, damit Feuchtigkeit abziehen kann.

All diese Arbeiten führt unser Fachbetrieb fachgerecht, schnell und zuverlässig durch. Nehmen Sie am besten heute noch Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich beraten!